Psychotherapie

Einzeltherapie

Dr. Hermann-Josef Simonis arbeitet als tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapeut und bietet Einzeltherapiegespräche, vorrangig für an Krebs Erkrankte, an. Im Moment – als Rentner – noch mit halber kassenärztlicher Stelle, mittelfristig nur noch für Privatzahler.

Bei Nachfragen hierzu können Sie telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen.

Einzeltherapie in den Intensiv-Seminaren für Krebskranke

Gruppentherapie

Dr. Hermann-Josef Simonis bietet, zusammen mit seiner Frau Monika, psychotherapeutische Gruppentherapien an. Diese findet einmal wöchentlich (mittwochs, 18:30 Uhr, 100 Min.) statt. Im Moment – als Rentner – noch mit halber kassenärztlicher Stelle, mittelfristig nur noch für Privatzahler.

Ab Juni 2020 beginnt eine psychoonkologische Gruppe, d.h. ausschließlich für krebskranke Menschen.

Bei Nachfragen hierzu können Sie telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen.

Gruppentherapie in den Intensiv-Seminaren für Krebskranke

Paartherapie

Dr. Hermann-Josef Simonis und seine Frau Monika führen im Rahmen der Psychotherapie Paartherapien in Krisensituationen durch.

Bei Partnerschaft-/ Ehekrisen ist es ratsam, sich professionelle Hilfe zu holen. In der Paartherapie werden die Ursachen der Krise aufgedeckt und neue Umgangsweisen und Verhaltensänderungen angeboten und geübt. Paartherapie hat nicht das Ziel, die Partner unbedingt wieder zusammenzubringen, sondern zu klären, ob noch eine Chance und Basis für ein gemeinsames, befriedigendes Zusammenleben zu finden ist. Oder auch, wenn dies nicht möglich ist, eine Trennung zu erleichtern, Schaden von Kindern so gering wie möglich zu halten und verletzenden Streit (Rosenkrieg) und teure gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden.

Paartherapie hat nur dann einen Sinn und Erfolg, wenn beide Partner diese Begleitung wünschen.

Es hat sich bewährt, dass Paartherapie auch von einem Therapeutenpaar ausgeführt wird.

Paartherapie ist keine Kassenleistung und muss selber gezahlt werden. Ein Gespräch dauert 90 Minuten und kostet 150 €. Gespräche finden nach Vereinbarung alle drei bis vier Wochen statt. Ausnahmen können bei Phasen akuter Krisen bestehen, wenn ein kürzerer Zeitraum zwischen den Gesprächen sinnvoll erscheint.

Terminabsprachen sind verbindlich. Bei Absage bis 48 Stunden vor dem Termin telefonisch oder per E-Mail entstehen Ihnen keine Kosten. Unsere Arbeit wird professionell überprüft, wie es in medizinisch-psychologischen Berufen üblich ist. Dazu werden Ihre Probleme anonymisiert einem Fachkollegenkreis vorgestellt und überarbeitet.

Bei Nachfragen hierzu können Sie telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen.

Paartherapie in den Intensiv-Seminaren für Krebskranke

nach oben